Windows 10 – gelöschte Daten wiederherstellen!

Windows 10 - Dateien wiederherstellen

Zugegeben, es kommt nicht oft vor, dass ich meinen Windows PC aufräume. Doch wenn der Zeitpunkt da ist, an dem ich den Überblick verloren habe, kann es auch schnell passieren, dass ich im Wahn auch mal Dateien lösche, die ich zu einem späteren Zeitpunkt dann doch noch brauche. Und um diese Problematik geht es in dieser Anleitung. Ich möchte hier erklären, wie man unter Microsoft Windows 10 schnell & unkompliziert, gelöschte Daten wiederherstellt.

Eines vorweg. Ich möchte in dieser Anleitung nicht erklären, wie man Sicherungsdateien in Windows 10 herstellt, sondern die Daten, die über den Windows 10 Papierkorb gelöscht wurden, wieder herstellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir ZIP-Dateien, komplette Ordner oder Text-Dateien wiederherstellen.

Die einfachste Variante ist wohl das Wiederherstellen des Papierkorbs unter Microsoft Windows 10.

Bei dieser Variante handelt es sich wohl um die einfachste Möglichkeit, vermeidlich gelöschte Daten aus den Papierkorb wiederherzustellen. Dazu müssen wir einfach in den Papierkorb von Microsoft Windows 10 wechseln und die betroffene Datei mit der rechten Maustaste anklicken. Es öffnet sich nun das Kontextmenü, welches uns mehrere Optionen anbietet. In unserem Fall müssen wir nun: „Wiederherstellen“ oder „Löschen rückgängig machen“ anklicken, damit Windows die zuvor gelöschte Datei wieder an seinen ursprünglichen Platz zurück verschiebt.

Löschen rückgängig machen bei leeren Papierkorb – Geht das?

Ja, das geht. Theoretisch zumindest. Denn man muss hierbei berücksichtigen, wie die Datei gelöscht wurde und ob die gelöschte Datei nicht bereits überschrieben wurde. So gibt es beispielsweise Programme wie CCleaner, aus dem Hause Piriform Ltd., welche ermöglichen, dass das einfache Wiederherstellen der gelöschten Dateien nicht ohne Weiteres funktioniert. Auf der verlinkten Seite, steht beschrieben, wie man beispielsweise diese Daten unwiderruflich löscht. Sollten wir also auf diese Art & Weise unsere Daten gelöscht haben, wird es schon schwieriger unsere Daten unter Windows 10 wiederherzustellen. Ich gehe aber mal davon aus, dass die wenigsten Leute dieses Verfahren nutzen.

Was brauchen wir, um die gelöschten Daten wiederherzustellen?

Es gibt zahlreiche Programme im Internet, die uns die Arbeit abnehmen können. Teilweise kostenlos und natürlich auch kostenpflichtig. In dieser Anleitung nutze ich das Programm Recuva, welches ebenfalls aus dem Hause Pirform Ltd. kommt und sogar kostenlos ist. Das Programm gibt es auf der offiziellen Internetseite als kostenlosen Download und ist hauptsächlich dazu konzipiert, gelöschte Dateien, Bilder, Musik, Emails und vieles mehr wiederherzustellen.

Nachdem wir nun also das Programm heruntergeladen und installiert haben, starten wir es auch gleich das erste Mal. Dabei öffnet sich der Recuva Assistent, der uns durch die Wiederherstellung begleiten wird.

Windows 10 - gelöschte Daten wiederherstellen mit Recuva Anleitung

Falls wir diesen Schritt nicht bei jedem Start von Recuva durchführen möchten, können wir das Recuva mitteilen, indem wir: „Assistent beim Start nicht anzeigen“ anklicken. Beim ersten Start – und der Bequemlichkeit zuliebe – empfehle ich jedoch, den Assistenten zu nutzen. Klicken wir also hier auf: „Weiter“ um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Gelöschte Daten wiederherstellen - Anleitung mit Recuva

Hier haben wir nun die Möglichkeit auszuwählen, welche Dateitypen wir wiederherstellen möchten. In meinem Beispiel möchte ich: „Alle Dateitypen“ wiederherstellen, da ich nicht weiß, welche Dateiendung die von mir versehentlich gelöschte Datei hat. Wir können hier aber die Wiederherstellung etwas individualisieren, indem wir die Dateitypen festlegen. Wenn wir also beispielsweise versehentlich ein Video oder ein Bild gelöscht haben, klicken wir den entsprechenden Menüpunkt an und klicken dann auf: „Weiter“, um mit dem nächsten Schritt weiter zu machen.

Gelöschte Dateien wiederherstellen mit Recuva - Wo wurde gelöscht?

Da ich in meinem Beispiel den Papierkorb auf normalen Wege gelöscht habe, kann ich hier ganz gut festlegen, wo die Datei ursprünglich lag, bevor sie gelöscht wurde. Ich wähle hier also den Punkt: „Im Papierkorb“ aus. Im nächsten Schritt wird Recuva einen Suchlauf durchführen. Je nach Auswahl in diesem Fenster, kann der Suchlauf etwas dauern. Da ich aber weiß, wo die Datei vorher war, wird das den Suchlauf von Recuva etwas beschleunigen. Etwas Zeit und Geduld sollten wir aber trotzdem mitbringen. Ist unsere Auswahl getroffen, sind wir auch schon fast am Ende der Einrichtung zur Wiederherstellung unserer gelöschten Dateien. Klicken wir als erstes auf: „Weiter“.

Windows - gelöschte Musik rückgängig machen - Recuva

Recuva wird nun einen Suchlauf der gelöschten Daten starten. Danach wird eine Liste der gelöschten Daten erstellt, in der wir auswählen können, welche Datei wir wiederherstellen möchten. Sollte unsere Suche beim ersten Mal nicht erfolgreich sein, können wir auch noch die Funktion der Tiefensuche ausprobieren. Hier kann der Suchlauf – je nach Größe der Festplatte(n) – relativ viel Zeit in Anspruch nehmen. Klicken wir also auf Start, um den Suchlauf zu starten.

Recuva Suchlauf - Daten wiederherstellen, die gelöscht wurden

In meinem Beispiel werden nun 6 Laufwerke durchsucht. Da ich vorher schon angegeben habe, wo gesucht werden soll, ging der Suchlauf relativ zügig von statten. Sollte das mal nicht der Fall sein, muss man halt etwas Geduld mitbringen oder mit dem Hund spazieren gehen. Nach dem Suchlauf öffnet sich nun die bereits erwähnte Liste der zu rettenden Dateien.

Windows 10 - gelöschte Dateien retten mit Recuva

Wir sehen nun eine Liste der Dateien, die sich in unserem Microsoft Windows 10 Papierkorb befinden. Einige der Einträge können hier eine rote, orange oder grünen Punkt als Markierung haben. Diese farbigen Punkte sollen uns mitteilen, wie hoch die Chancen bei der Wiederherstellung der gelöschten Dateien sind. Ein grüner Punkt bedeutet also, dass die Chancen gut sind und ein roter wiederum, dass die Chancen zur Rettung unserer Daten eher gering ist.

Haben wir die versehentlich gelöschte Datei gefunden, müssen wir diese noch markieren und auf: „Wiederherstellen“ klicken. Recuva wird uns nun fragen, an welchem Ort wir die Datei wiederherstellen möchten. Wenn wir diesen Ort ausgewählt haben, können wir auf: „OK“ klicken, um die Rettung unserer Daten abzuschließen.

Was mache ich, wenn ich eine bestimmte Datei nicht finden konnte?

Es kann vorkommen, dass Dateien, die wir in den Papierkorb verschoben haben, beim Löschen von Microsoft Windows umbenannt wurden. Sollten wir die Datei daher anhand des Namens nicht finden können, können wir die Liste nach Namen und nach Änderungsdatum oder Dateigröße sortieren. Falls die gesuchte Datei nach wie vor nicht aufzufinden ist, sollten wir mit Recuva eine sogenannte Tiefensuche durchführen und die beschriebenen Schritte einfach wiederholen.

Ich hoffe, dass ich Euch ein wenig den Tag retten konnte und die ein oder andere Datei gerettet habe. Falls Ihr Fragen oder Probleme habt, könnt Ihr euch gerne melden.

GD Star Rating
loading...
Windows 10 - gelöschte Daten wiederherstellen!, 5.0 out of 5 based on 4 ratings
1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.