„Zeit ist Geld“ – so heißt es doch immer so schön. Gerade im stressigen Büroalltag, in dem jede Minute zählt oder Office- und ERP-Programme die Arbeit für einen übernehmen, ist es umso wichtiger, die eigenen Finger im Griff zu haben und blind die Tastatur bedienen zu können. Dazu gehört auch, schnell schreiben zu können, um E-Mails von Kunden, Kollegen oder Vorgesetzten zeitnah beantworten zu können. In diesem Artikel werde ich versuchen, ein paar Tools & Internetseiten näher zu bringen, die das Schreiben am Computer vereinfachen oder trainieren können.

Bereits in der Schule, auf dem Weg zum Abitur, wurde uns klar gemacht, wie wichtig der sichere Umgang mit dem PC ist. Dazu gehörte auch das Schreibmaschinenschreiben (blind tippen) am Computer. Damals hatten wir Blätter mit wiederkehrenden Wörtern und Sätzen vor uns liegen, mit denen wir erst die Positionen der einzelnen Buchstaben auf unserer Tastatur auswendig lernten. Später dann wurden unsere Hände mit einem Tuch bedeckt, um genau diese Blätter erneut – aber blind – abzutippen. Es gab immer wieder Leute, die diese Übungen zu langweilig und zu langwierig fanden und dem Unterricht nicht wirklich folgten. Zugegeben, es war langwierig und oft auch recht langweilig, doch heute bereue ich es nicht, diesen Unterricht aufmerksam verfolgt zu haben (Nein, ein Streber muss man nicht sein). Damit möchte ich sagen, dass man neben dem Willen, blind tippen zu können, auch eine ordentliche Portion Geduld mitbringen sollte. Wenn man aber erst einmal blind tippen kann, wird man diese Fähigkeit nie mehr missen wollen. Es ist meiner Meinung nach ein wenig wie mit dem Fahrrad oder dem Auto fahren zu können. Weiß man erstmal wie es funktioniert, kann bzw. will man nur ungerne darauf verzichten. Aber gut, kommen wir zum wesentlichen Teil dieses Artikels.

Aktuell liegt meine Tippgeschwindigkeit bei 426 Anschlägen (Beweis – siehe Anhang) pro Minute (APM). Zum Vergleich, tippt man mit dem 2-Finger Suchsystem, schafft man im Durchschnitt ca. 140 Anschläge pro Minute. Was wiederum einen Durchschnittwert von circa 28 Wörtern pro Minute entspricht. Eine erfahrene Schreibkraft schafft wiederum 350 Anschläge pro Minute. Das entspricht dann ca. 70 Wörtern pro Minute (WPM). Wer den aktuellen Weltrekord hält, konnte ich an dieser Stelle leider nicht herausfinden. Vielleicht weiß das jemand von Euch?

Wie lerne ich schneller & fehlerfrei zu tippen?

Da wir nun wissen, in welchen Bereichen man schnell und fehlerfrei tippen können muss, können wir mit den grundlegenden Dingen beginnen, die man beim 10-Finger System lernen sollte.

Mit 10 Fingern zu tippen - Haltung der Hand

Wie auf der Grafik zu sehen ist, gibt es diverse Haltungsmöglichkeiten, die man beachten sollte, um eventuelle Schäden an der Hand zu vermeiden. Die häufigste Erkrankung durch falsche Haltung der Hand zur Tastatur, ist das so genannte Karpaltunnelsyndrom. Dieses macht sich dadurch bemerkbar, dass die Hand bzw. die Finger häufig einschlafen und sich ein Taubheitsgefühl breit macht. Bevor es soweit kommt, sollte man in Erwägung ziehen, auf ergonomische Tastaturen und Mäuse im Büroalltag zurückzugreifen. Außerdem sollte man sich versichern, dass man bequem sitzt und das Erlernen bzw. das Tippen am Computer durch unangenehme bzw. falsche Haltung negativ beeinflusst wird. Nur wenn wir uns wohl fühlen, können wir schnelleres Tippen am Computer lernen.

Auf dem Bild ist ebenfalls zu sehen, dass die Hände parallel auf der Tastatur liegen. Die Hände sollten dabei so positioniert sein, dass man mit dem Daumen ohne Mühen, die Leertaste der Tastatur berühren kann. Wem es zu unbequem ist, die Hände parallel voneinander auf die Tastatur zu legen, der kann sich gerne mal nach einer ergonomischen Tastatur umschauen. Im Internet gibt es bereits zahlreiche Varianten, die das Tippen noch angenehmer gestalten.

Der Monitor sollte ebenfalls entsprechend hoch eingestellt sein. Die Position des Bildschirms sollte dabei so gewählt sein, dass wir mit unserem Rücken keinen Buckel riskieren. Falsche Haltung kann dann zu Nacken- bzw. Rückeschmerzen führen und wirkt sich dann negativ auf unsere Schreibgeschwindigkeit aus.

Augen auf Bildschirm richten beim Tippen - Richtige Haltung

Wie in diesem Bild zu sehen ist, ist der Blick der Dame auf dem Monitor gerichtet. Wen wir also einmal das 10-Finger-System beherrschen, werden wir nie wieder tippen und auf die Tastatur schauen. Dadurch werden wir nicht nur schneller tippen, sondern auch fehlerfreier schreiben können. Bei geschriebenen Fehlern können wir so sofort mit der Korrektur weitermachen, bevor wir das nächste Wort schreiben. Wenn wir es dann auch geschafft haben, nicht mehr auf die Tastatur zu blinzeln, können wir so schneller Texte abschreiben, die beispielsweise aus einem Buch stammen, das neben uns auf dem Schreibtisch liegt oder Notizen zusammenfassen, die unser Chef zur Textverarbeitung aufgeschrieben hat. Um es nochmal zu sagen, wir dürfen uns bei den folgenden Übungen nicht selbst betrügen, denn wenn wir uns die Tastatur nicht hundertprozentig verinnerlichen, wird das nichts mit unserem Vorhaben.

Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern.

Wer bitte ist Franz und warum jagt er mit dem Taxi durch Bayern? Die Frage habe mir gestellt, als ich diesen Satz das erste Mal gelesen habe. Ich habe diesen Satz damals von meiner Lehrerin erhalten, die mir ihn auch sofort erklärte. Dieser Satz ist ein so genanntes Pangramm. Pangramme sind Sätze, in denen man versucht, jeden Buchstaben des deutschen Alphabetes wiederzugeben. Wenn wir diesen Satz tippen können, ohne auf die Tastatur zu schauen, sind wir unserem Ziel schon ein großes Stück näher gekommen.

Machen wir doch einfach einen Vergleich. Tippen wir diesen zu Beginn einmal mit zwei Fingern ab und stoppen dabei die Zeit. Danach stoppen wir wieder die Zeit und versuchen die zuvor geschaffte Zeit zu unterbieten. Nur diesmal verdecken wir unsere Finger dabei. Wir werden wahrscheinlich nicht annähernd das aufschreiben, was wir eigentlich schreiben wollten. Speichern wir aber trotzdem das Resultat ab und vergleichen es nach unseren Übungen noch einmal. Ziel soll es sein, den Satz ohne Fehler und in mindestens in der vorigen Zeit zu tippen.

Eine weitere Übung kann sein, den Satz: „Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern.“ Mindestens fünfzig bis hundert Mal abzutippen. Keine Sorge, jetzt können wir noch auf die Tastatur gucken und wenn es sein muss, auch nur mit zwei Fingern tippen. Ziel der Übung ist es, sich das Abbild der Tastatur zu verinnerlichen. Wenn wir das gemacht haben, sind wir unserem Ziel wieder ein Stück näher gekommen.

Wiederholungen und kleine Ziele:

Um effektiv zu lernen, wie man schneller mit dem 10-Finger System tippt, sollten wir uns täglich einen festen Übungszeitraum einplanen. Ein guter Zeitraum wären täglich 20 bis 30 Minuten. Wir sollten uns dabei kleinere Ziele stecken, die nicht zu hoch gegriffen sind. Beispielsweise können wir hier 1-2 Seiten abtippen und wieder die Zeit stoppen. Ebenfalls wichtig ist die Treffer- und Fehlerquote in unseren Übungen. Wir können ruhig die Fehler notieren, die wir bei unseren Übungen machen. Damit können wir später Buchstaben oder Sonderzeichen trainieren, die uns zum jetzigen Zeitpunkt noch Schwierigkeiten bereiten.

Existierende Programme & Online Tools nutzen:

Im Unterricht wurden uns früher immer zahllose Blätter hingelegt, die wir abzutippen hatten. Wahrscheinlich wird es in vielen Schulen auch heute noch so praktiziert. Doch im Zeitalter des Internets gibt es zahlreiche Internetseiten, die blindes Schreiben spielerisch und anspruchsvoller näher bringen. Einige dieser Spiele und Programme haben es wirklich in sich. Aber keine Sorge, wenn wir die Programme und Spiele beherrschen, können wir garantiert schnell tippen.

Ich sage es auch gerne noch mal. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Also nicht gleich den Kopf hängen lassen, wenn es nicht auf Anhieb klappen sollte. Nun aber zu den Programmen und Internetseiten, die wir für unsere Übungen nutzen können.

  • Typing Race– Hier muss einen Text abtippen, um das Fahrzeug so schnell wie möglich hinter das Ziel zu bekommen.
  • QWERTY Warriors – In diesem Spiel muss man Wörter abtippen, um die eigene Einheit vor feindlichen Einheiten zu schützen. Aber Achtung, das Tastaturlayout entspricht nicht der deutschen Tastenbelegung.
  • Sense-Lang Gratis Online Schreibtraining – Eine der wahrscheinlich besten Ressourcen, um im Internet tippen zu lernen. Idealerweise in mehreren Sprachen und unterschiedlichen Tastaturlayouts verfügbar.
  • 10Fastfingers.com– Geschwindigkeitstest in mehreren Sprachen.

Öfters schreiben & Finger regelmäßig trainieren:

Ich gehe mal davon aus, dass wir uns nach ein paar Monaten wiedersehen und wir nun besser & schneller blind schreiben können, als noch zu Beginn unseres Artikels. Dementsprechend würde ich mich freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen in Form eines Kommentars schreibt. Nutzt damit auch gleich die Gelegenheit, das von Euch antrainierte Können zu üben. Egal ob in Form eines Kommentars oder in Form einer E-Mail, eines Blog-Artikels oder eines Briefes an einem Freund. Generell, sollten wir regelmäßig das Erlernte trainieren, um die Fähigkeit des Schreibens ohne auf die Tastatur zu gucken, beizubehalten oder zu verbessern.

GD Star Rating
loading...
Wie man lernt, schneller und fehlerfrei zu tippen!, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.