Nachdem ich nun die ersten drei Teile meiner Reihe an Anleitungen zu Malwarebytes Anti-Exploit fertig habe, möchte ich in diesem vierten und letzten Teil, auf die häufigsten Fehler und Probleme im Umgang mit Malwarebytes Anti-Exploit eingehen. Ich werde in dieser Anleitung versuchen, die häufigsten Fehler, die ich im Internet finden konnte, zusammenzufassen und natürlich auch die Lösungen zu den Problemen aufschreiben. Lasst uns also mit dieser letzten Anleitung zu Malwarebytes Anti-Exploit beginnen.

Hinweis

Du liest gerade den vierten und letzten Teil der Malwarebytes Anti-Exploit Anleitungen. Im ersten Teil der Anleitung findest Du die Erklärung und Vorstellung der Benutzeroberfläche. Während du im zweiten Teil dieser Anleitung mehr über die erweiterten und tiefgründigeren Einstellungen erfährst. Im dritten und vorletzten Teil kannst Du mehr über die Funktionsweise der Log Dateien lesen. Dort erfährst Du außerdem, wie man Malwarebytes Anti-Exploit auf korrekte Funktionsweise prüfen kann.

Dieser Artikel umfasst die häufigsten Probleme, die im Zusammenhang mit Malwarebytes Anti-Exploit und Microsoft Windows auftreten. Da es immer wieder neue Versionen von Malwarebytes Anti-Exploit und sicherlich auch Updates für Microsoft Windows geben wird, bin ich mir auch relativ sicher, dass dieser Artikel immer wieder aktualisiert werden muss. Daher wünsche und hoffe ich, dass du mir dabei helfen wirst, wenn ein Problem bei dir auftritt, damit ich diesen Artikel anpassen kann.

Fehler, Probleme & Lösungen zu Malwarebytes Anti-Exploit:

Folgendes Problem. Nachdem wir ein Upgrade von Microsoft Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 bzw. 8.1 auf Microsoft Windows 10 durchgeführt haben, startet Malwarebytes Anti Exploit nicht mehr.

Versuchen wir also folgendes, um dieses Problem zu lösen. Gehe die folgenden Schritt nacheinander durch und probiere dann, ob Malwarebytes Anti-Exploit wieder beim Start von Microsoft Windows ebenfalls startet.

  • Starte Microsoft Windows 10 neu
  • Deinstalliere Malwarebytes Anti-Exploit von Deinem Computer
  • Starte Microsoft Windows 10 erneut neu
  • Lösche die folgenden Verzeichnisse, wenn diese existieren: C:\Program Files (x86)\Malwarebytes Anti-Exploit
  • Lösche die folgenden Verzeichnisse: C:\ProgramData\Malwarebytes Anti-Exploit
  • Lade und installiere Malwarebytes Anti-Exploit von der offiziellen Interetseite herunter und installiere es erneut.
  • Starte Microsoft Windows 10 nochmals neu

Malwarebytes Anti-Exploit sollte nun auch nach dem abgeschlossenen Bootvorgang von Microsoft Windows 10 starten und dein System vor potentiellen Gefahren schützen.

Übrigens, ob du Malwarebytes Anti-Exploit Free oder Premium nutzt, spielt hierbei keine Rolle. Die Lösungswege sollten für beide Versionen funktionieren. Falls das nicht der Fall sein sollte, weise ich in den entsprechenden Lösungswegen vereinzelt darauf hin.

Sicherheit im Internet - Malwarebytes Anti-Exploit Schutz!

Folgendes Problem. Nachdem wir nun Malwarebytes Anti-Exploit installiert haben und auch den Computer neugestartet haben, lässt sich der von uns genutzte Browser nicht mehr starten. Dieses Problem habe ich bei Google Chrome, Microsoft Edge, Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Opera Browser Nutzern gesehen. Hier sollte ebenfalls folgender Lösungsweg ausprobiert werden.

  • Starte Microsoft Windows 10 neu
  • Deinstalliere Malwarebytes Anti-Exploit von Deinem Computer
  • Starte Microsoft Windows 10 erneut neu
  • Lösche die folgenden Verzeichnisse, wenn diese existieren: C:\Program Files (x86)\Malwarebytes Anti-Exploit
  • Lösche die folgenden Verzeichnisse: C:\ProgramData\Malwarebytes Anti-Exploit
  • Lade und installiere Malwarebytes Anti-Exploit von der offiziellen Interetseite herunter und installiere es erneut.
  • Starte Microsoft Windows 10 nochmals neu

Machen wir weiter mit dem nächsten Problem. Nehmen wir an, dass Malwarebytes Anti-Exploit und das Programm Hitman Pro zusammen installiert wurden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt läuft alles fein und weder Hitman Pro, noch Malwarebytes Anti-Exploit machen in irgendeiner Form Probleme. Wenn man nun aber mit Hitman Pro ein Update ziehen möchte, verweigert Malwarebytes Anti-Exploit dies jedoch.

Die Lösung dafür ist sicherzustellen, dass die aktuellste Version von Malwarebytes Anti-Eploit und Hitman Pro installiert wurde. Beide Programme sind in der aktuellsten Version kompatibel untereinander und sollten somit keine Probleme machen.

Sollte es dennoch zum Verweigern durch Malwarebytes Anti-Exploit kommen, können wir die falsche Meldung unter Logs, mit einem Klick auf: „Exclude“ deaktivieren bzw. ignorieren lassen. Dann sollte Hitman Pro auch wieder ohne Probleme das gewollte Update durchführen können.

Machen wir weiter mit dem nächsten Problem. Nehmen wir an, dass Du die Microsoft Windows Eingabeaufforderung starten möchtest. (CMD.exe). Zum jetzigen Zeitpunkt ist Malwarebytes Anti-Exploit aktiv, was dafür sorgt, dass Du die Eingabeaufforderung nicht öffnen kannst und folgende Fehlermeldung erhältst: Error 0xc0000135.

Das Problem bzw. die Ursache des Problems kann ein Konflikt zwischen Microsoft Windows 10, Malwarebytes Anti-Exploit und BitDefender sein. Auch hier empfehle ich den folgenden Ablauf:

  • Starte Microsoft Windows 10 neu
  • Deinstalliere Malwarebytes Anti-Exploit von Deinem Computer
  • Starte Microsoft Windows 10 erneut neu
  • Lösche die folgenden Verzeichnisse, wenn diese existieren: C:\Program Files (x86)\Malwarebytes Anti-Exploit
  • Lösche die folgenden Verzeichnisse: C:\ProgramData\Malwarebytes Anti-Exploit
  • Lade und installiere Malwarebytes Anti-Exploit von der offiziellen Interetseite herunter und installiere es erneut.
  • Starte Microsoft Windows 10 nochmals neu

Übrigens, das Problem bzw. die Fehlermeldung muss nicht nur bei der Windows Eingabeaufforderung auftreten, sondern kann auch bei anderen Programmen auftreten. Oft habe ich beispielsweise von der Datei: iexplorer.exe (0xc0000018) gelesen, die sich ebenfalls mit einer entsprechenden Fehlermeldung verabschiedet.

Eine ebenfalls häufig gestellte Frage, war das fehlende Erscheinen des Malwarebytes Anti-Exploit Tooltips in der Taskleiste. Diese erscheinen, sobald wir ein neues Programm öffnen und lässt uns wissen, dass Malwarebytes Anti-Exploit eben dieses soeben gestartete Programm nun schützt. Es kann jedoch manchmal vorkommen, dass beim Starten eines Programms dieser Tooltip nicht erscheint. Das wiederum kann unterschiedliche Gründe haben.

Malwarebytes Anti-Exploit Anleitung - Tooltip in Taskleiste

Die erste Möglichkeit ist, dass Malwarebytes Anti-Exploit dieses soeben gestartete Programm nicht schützt. Damit Malwarebytes Anti-Exploit, dieses Programm ebenfalls schützt, müssen wir es also noch in den Schutz einbeziehen. Wie das funktioniert, habe ich in einem anderen Teil dieser Anleitung beschrieben.

Die zweite Möglichkeit ist, dass das betroffene Programm nicht wirklich geschlossen wurde. Nehmen wir als Beispiel den Google Chrome Browser. Hier wurde beim ersten Mal, die entsprechende Meldung von Malwarebytes Anti-Exploit ausgegeben, aber nachdem wir Google Chrome geschlossen und noch einmal gestartet haben, erscheint diese Meldung nicht mehr. Das liegt daran, dass Google Chrome im Hintergrund weiterläuft und der dazugehörige Prozess nicht wirklich beendet wurde. Es besteht also in diesem Fall kein Grund zur Beunruhigung und ist auch nicht wirklich ein Fehler von Malwarebytes Anti-Exploit.

So, dass sind erst einmal die am häufigsten aufgetretenen Fehlermeldungen, die ich im Internet nachlesen konnte. Es kann natürlich sein, dass deine Fehlermeldung hier nicht aufgeführt ist, aber das sollte nicht weiter tragisch sein. Das offizielle Support Forum und die dort helfende Crew ist relativ zügig, wenn es um die Beantwortung von Fragen geht. Das Forum, sowie das Team ist zwar in englischer Sprache gehalten, hier kann ich aber sicherlich auch weiter helfen. Solltest Du also Probleme, Fehler oder vielleicht auch Anmerkungen zu dieser Anleitung haben, kannst Du Dich gerne über die Kommentar Funktion dieser Seite melden.

Fazit zu Malwarebytes Anti-Exploit:

Während ich diesen Artikel geschrieben habe, bin ich auf zahlreiche Internetseiten gestoßen, die das Thema Sicherheit im Internet behandeln. Doch die wenigsten Seiten und sogar Antivirus Programme haben einen ausgeklügelten Schutz eingebaut, der von Exploits bzw. Exploit Kits schützt. Hier greift das Programm Malwarebytes Anti-Exploit ein und versucht eine klaffende Lücke zu stopfen, die bei vielen Microsoft Windows Nutzern gar nicht bekannt ist.

Das Programm ist in der kostenlosen, sowie in der kostenpflichtigen Premium Variante sehr empfehlenswert und macht sich dank geringer Rechenlast kaum bemerkbar. Man muss sich zwar erst mal an die Tooltips und Sounds gewöhnen, die beim Starten einer Anwendung angezeigt bzw. abgespielt werden, doch auch daran hat man sich schnell gewöhnt. Ich habe das Tool gleich mal auf alle meine Laptops, sowie Desktop Computer installiert und bin gespannt, wie die Log Dateien in einem Monat aussehen werden.

GD Star Rating
loading...
Probleme mit Malwarebytes Anti-Exploit - inklusive Lösungen!, 5.0 out of 5 based on 4 ratings