Mittlerweile schaue ich lieber Videos auf Youtube an, als mich vor unserer Flimmerkiste zu setzen. Das liegt unter anderem daran, dass ich mir auf Youtube anschauen kann,was und wann immer ich es mag. Einfach in die Youtube Suche, das gewünschte Thema eingeben und nach dem geeigneten Video suchen. Einfacher geht‘ (noch) nicht. Doch leider kommt es auch immer wieder mal vor, dass ich ein Video auf Grund der GEMA Richtlinien nicht anschauen kann. Man kann aber diese Sperre umgehen, indem man ein kleines, aber feines Tool nutzt. In diesem Artikel erkläre ich, wie man mittels kleineren Programmen, gesperrte Youtube Videos anschauen kann. Völlig legal versteht sich.

Um gesperrte Videos von Youtube anschauen zu können, benötigen wir die kostenlose Browser Erweiterung: „Proxtube“. Diese Erweiterung (engl.: Extension) wird derzeit von Mozilla Firefox ( ab Version 4.0) und Google Chrome ( ab Version 10.0)  unterstützt und kann auf folgenden Internetseiten heruntergeladen werden:

Download für Mozilla Firefox:

ProxTube - Gesperrte YouTube Videos schauen
ProxTube - Gesperrte YouTube Videos schauen
  • ProxTube - Gesperrte YouTube Videos schauen Screenshot

Download für Google Chrome:

Leider ist im Google Playstore die aktuellste Version von Proxtube nicht verfügbar. Auf der offiziellen Internetseite von Proxtube gibt es jedoch trotzdem die Möglichkeit, die Erweiterung für den Google Chrome Browser herunterzuladen. Dort wird ebenfalls die entsprechende Anleitung zur Installation der Erweiterung angegeben.

Ist Proxtube legal?

Wie bereits oben erwähnt, kommt es immer wieder vor, dass ich bei verschiedenen Youtube Videos die Meldung erscheint: „Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar“. Der Blick auf das Video bleibt mir dementsprechend verwehrt. Wer jetzt nicht zwingend auf eine illegale Lösung zurückgreifen will und sich nicht unnötigerweise strafbar machen möchte, kann bei der Nutzung von Proxtube aufatmen. Dieses Tool nutzt zur Umgehung dieser Video Sperre, so genannte Proxyserver und gaukelt dem Videoportal Youtube vor, dass der Benutzer aus einem anderen Land kommt. Da diese Sperren häufig für ausgewählte Länder vergeben wurden kann man mit der Erweiterung Proxtube eben doch auf das gesperrte Youtube Video zugreifen. Die Nutzung von Proxyservern ist legal und völlig unbedenklich, insofern man nichts illegales damit anstellt.

Werbung bei der Nutzung von Proxtube?

Bei der Nutzung von Proxtube wird eine gelbe Leiste eingeblendet. Diese Leiste soll dazu dienen, um die sich in den Staaten befindlichen Server zu finanzieren, die die Umgehung der Youtube Sperren ermöglichen. Diese Toolbar wird von Fox Deals betrieben und soll dabei helfen, stets die preiswertesten Schnäppchen im Internet zu finden. Wer diese Leiste ausblenden möchte, kann das auf folgendem Weg tun:

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Proxtube Icon in der Adresszeile des von Dir verwendeten Browsers
  2. Klicke auf den Menüpunkt: „Optionen“
  3. Wähle nun unter: „Möchtest Du Proxtube mit FoxyDeal unterstützen“ den Punkt: „Nein , danke“ aus und klicke auf: „Save“ um diese Einstellung zu speichern.

Proxtube Toolbar deaktivieren


Fazit: Wer häufiger auf Youtube Videos anschauen möchte und auch häufiger das Problem hat, dass Videos auf Grund von verschiedenen Richtlinien und Lizenzierungen anzeigen zu lassen sollte ruhig mal Proxtube ausprobieren. Die kleine, aber feine Browser Erweiterung erüllt ihren Zweck und ist schnell installiert. Falls doch mal Probleme bei der Nutzung von Proxtube aufauchen sollten, kannst du dich ja hier melden. ;)

GD Star Rating
loading...
Gesperrte Youtube Videos anschauen - Anleitung, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.