Malwarebytes Anti Exploit Anleitung - Probleme und Lösungen

Nachdem ich nun die ersten drei Teile meiner Reihe an Anleitungen zu Malwarebytes Anti-Exploit fertig habe, möchte ich in diesem vierten und letzten Teil, auf die häufigsten Fehler und Probleme im Umgang mit Malwarebytes Anti-Exploit eingehen. Ich werde in dieser Anleitung versuchen, die häufigsten Fehler, die ich im Internet finden konnte, zusammenzufassen und natürlich auch […]

Malwarebytes-Anti-Exploit-Anleitung

In den ersten beiden Teilen meiner Anleitung zu Malwarebytes Anti-Exploit, habe ich bereits die Benutzeroberfläche, die Einstellungen, sowie die erweiterten Einstellungen näher erklärt. Nun ist es an der Zeit, zu prüfen, ob Malwarebytes Anti-Exploit auch wirklich richtig funktioniert. Außerdem werde ich in dieser Anleitung erklären, wie man mit den Log-Dateien von Malwarebytes Anti-Exploit umgeht, um diese richtig zu verstehen. Lasst uns also mit der Anleitung beginnen. Weiterlesen

Malwarebytes Anti Exploit Anleitung - Probleme und Lösungen

Nachdem der erste Teil meiner Anleitung zu dem Programm Malwarebytes Anti-Exploit nun fertiggestellt ist, möchte ich auch gleich mit dem zweiten Teil dieser Anleitung weiter machen. In diesem Teil werde ich unter anderem, auf die erweiterten Einstellungen von Malwarebytes Anti-Exploit eingehen. Falls Du das Tool zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht installiert haben solltest, empfehle ich Dir, dies nachzuholen. Im ersten Teil meiner Anleitung gehe ich auf den Download, die Installation, sowie die ersten Schritte ein. Weiterlesen

Windows 10 - Dateien wiederherstellen

Zugegeben, es kommt nicht oft vor, dass ich meinen Windows PC aufräume. Doch wenn der Zeitpunkt da ist, an dem ich den Überblick verloren habe, kann es auch schnell passieren, dass ich im Wahn auch mal Dateien lösche, die ich zu einem späteren Zeitpunkt dann doch noch brauche. Und um diese Problematik geht es in dieser Anleitung. Ich möchte hier erklären, wie man unter Microsoft Windows 10 schnell & unkompliziert, gelöschte Daten wiederherstellt. Weiterlesen

Malwarebytes-Anti-Exploit-Anleitung

Nicht jedes Antiviren Programm kann Malware oder Spyware eindeutig identifizieren und dementsprechend auch nicht zu 100 % entfernen. Das können die wenigsten Antivirenprogramme, da sie schlicht und ergreifend auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Sicherlich wird auch Malwarebytes Anti-Malware den Wunsch nach hundertprozentiger Sicherheit nicht erfüllen können, doch wird es dieser Aufgabe nahezu vollständig gerecht. Das liegt unter anderem daran, da das Programm eine enorme Community hat und sich das Team auf ein sicheres Internet mit Malwarebytes Anti-Malwre spezialisiert hat. Mit den Programmen von Malwarebytes wird nicht nur der eigene Computer in Echtzeit geschützt, sondern wird auch ein Programm zum Entfernen von Exploits geboten. In diesem ersten Teil der Anleitung werde ich nun das Programm Malwarebytes Anti-Exploit näher bringen. Weiterlesen

WordPress Codes farbig hervorheben

Du betreibst einen eigenen Blog mit WordPress und möchtest gerne HTML Code, PHP Code oder andere Programmiersprachen in Deinem WordPress Beitrag farbig darstellen? Leider funktioniert das nicht mit der Standardkonfiguration von WordPress. Die Entwickler von WordPress haben nämlich WordPress so programmiert, dass Codes aus Beiträgen oder Widgets weitgehend herausgefiltert werden. Um Codes dennoch farbig hervorzuheben, nutzen wir das Plugin: SyntaxHighlighter Evolved und erfahren in dieser Anleitung, wie man das Plugin korrekt konfiguriert und nutzt. Weiterlesen

Content Deliverw Network - Mediathek von WordPress in Subdomain auslagern

Wer mehr aus seiner eigenen WordPress Seite herausholen möchte, sollte es nicht dabei belassen, ein schönes WordPress Theme zu installieren und ordentlich drauf los zuschreiben. Mittels zahlreichen WordPress Plugins können wir nicht nur WordPress um unzählige Funktionen erweitern, sondern auch die Ladezeit erheblich verkürzen. Ich bin in einem anderen Artikel bereits auf das WordPress Plugin W3 Total Cache und die damit verbundenen Funktionen eingegangen. In diesem Caching Plugin wird auch die Thematik: „Content Delivery Network“ behandelt, die je nach Einstellung weniger sinnvoll ist, als es vielleicht auf den ersten Eindruck scheint. Doch dazu später mehr. Erstmal möchte ich in diesem Artikel erklären, wie man völlig kostenlos sein eigenes Content Delivery Network für die WordPress Mediathek anlegt und damit dafür sorgt, dass mehrere Server Anfragen gleichzeitig von ein und demselben Browser erfolgen können. Wem das jetzt zu schnell ging, dem erkläre ich das Prozedere weiter unten, noch mal ganz in Ruhe und der Reihe nach. Weiterlesen

WordPress FTP Upload in Mediathek einbinden

Wenn Dein Webserver bzw. die Konfiguration Deines Webservers es nicht zulässt, größere Dateien per Drag & Drop in die Mediathek Deiner WordPress Seite zu importieren, bleibt oft nur der Weg über den FTP Upload. Doch leider ist es standardmäßig nicht möglich, dass die WordPress Mediathek diese FTP Uploades automatisch einbindet. In diesem Artikel erkläre ich, wie Du es dennoch schaffst, dass Du mit WordPress FTP Uploades in die Mediathek einbinden kannst. Weiterlesen

WordPress Lexikon - Begriffe verständlich erklärt!

Standardmäßig wird von WordPress in allen Kommentar-links das Attribut: „NoFollow“ hinzugefügt. Generell ist das keine schlechte Sache, wenn man unnütze Kommentare durch Link Spammer vermeiden möchte. Meiner Meinung nach sattelt man das Pferd jedoch an falscher Stelle auf, wenn man allen Links in Kommentaren, den Riegel mit dem NoFollow Tag vorschiebt. Die meisten Blog Betreiber nutzen sowieso die Moderation der Kommentare und können damit abwägen, ob ein Kommentar einen gewissen Mehrwert darstellt oder nicht. Sollte auf den ersten Blick ersichtlich sein, dass ein Kommentar nur wegen des Backlinks geschrieben wurde, kann man den Kommentar nach wie vor löschen bzw. in den Papierkorb verschieben. Wer also den NoFollow Tag in WordPress entfernen möchte, kann in meiner kleinen Anleitung erfahren, wie das funktioniert. Weiterlesen

Wie man kostenlose Infografiken für soziale Netzwerke erstellen kann! Anleitung!

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“  – Noch mehr sagt dieses Bild, wenn es als gelungene Infografik, im Internet als Selbstläufer seine Runden macht und somit auch gleich als Werbeträger für die eigene Internetseite dient. Ich muss sagen, dass ich auf Google+, Pinterest & Facebook immer wieder von diesen Grafiken gefangen werde und darüber staune, mit welcher Liebe zum Detail sie erstellt wurden. Natürlich spielt nicht nur die Optik bzw. das Layout dieser Infografiken eine Rolle, sondern auch die Information, die daraus hervorgeht. Aber was macht man, wenn man interessante Informationen oder Statistiken in Form einer aussagekräftigen Grafik weitergeben möchte und sich nicht besonders gut mit Adobe Photoshop, GIMP oder ähnlichen Programmen auskennt? Genau, man liest diesen Artikel in Ruhe durch und erfährt, wie man in wenigen Schritten, wirklich ansprechende Infografiken erstellt. Weiterlesen